Tschechien – wi(e)der Zeman

Tschechien hat gewählt und ein alter Bekannter bekleidet den Amt des Präsidenten: Milos Zeman.

Tschechien - wi(e)der Zeman

Frontcover Tschechien – wieder Zeman

Bedburg, 14.5.2013 – Die Tschechische Republik geriet in den vergangenen Wochen in den europäischen Fokus: der wegen seiner EU-Skepsis beargwöhnte neoliberale Präsident Václav Klaus trat nach zehn Jahren im Amt ab. Ihm folgte ein weiteres politisches Schwergewicht des Landes nach, der frühere linke Premier Milos Zeman. Zeman setzte sich nach einem nationalistisch gefärbten Wahlkampf in der Stichwahl knapp gegen Außenminister Karel Schwarzenberg durch.

Was bleibt von der Ära Klaus? Was können die Tschechen, die Deutschen und die anderen Europäer von der Ära Zeman erwarten? Erste Zeichen hat der neue Präsident bereits gesetzt: unter anderem hisste er gemeinsam mit EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso auf der Prager Burg neben der tschechischen auch die EU-Flagge. Rücken die skeptischen Tschechen jetzt wieder näher an Kerneuropa heran? Wie wird sich das politisch nicht spannungsfreie tschechisch-deutsche Verhältnis unter Zeman entwickeln? Zunächst hat er Aussagen von vor zehn Jahren über die Sudetendeutschen wiederholt, die seinerzeit in Berlin Verstimmung ausgelöst hatten. Und er kritisierte die offene Rede, in der jüngst Premier Petr Necs in München den ehemaligen deutschen Landsleuten die Hand reichte.

Mit alle dem und anderem, auch vermeintlich Abseitigem aus dem tschechischen Alltag, befasst sich ein thematisch und zeitlich hoch aktuelles Buch unter dem Titel: “Tschechien – wieder Zeman. Kein Frühling in Prag” , das Pfingsten im Verlag 3.0 erscheint. Der längst gediente deutschsprachige Prager Korrespondent Hans-Jörg Schmidt und dessen langjähriger Prager Fotograf Björn Steinz zeichnen für das Buch verantwortlich, das einen genaueren Blick auf den Nachbarn wirft, der mitunter unverdient wenig Beachtung findet.

Erscheinungstag: 18. Mai 2013

Bis dahin gilt der Subskriptionspreis bei Vorbestellungen von: 16,00 Euro.

Danach: 19,50 Euro

Bestellungen im 3.0-Verlagsshop unter verlag-shop.com .

Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen.

Kontakt:
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022728079606
info@verlag30.de
http://verlag-shop.com