Neue Arbeitsplätze für Jugendliche in Äthiopien

Stiftung Menschen für Menschen startet neues Projekt zusammen mit der GIZ – Mit Start-up-Unternehmen aus der Arbeitslosigkeit

Neue Arbeitsplätze für Jugendliche in Äthiopien

Neue Arbeitsplätze für Jugendliche in Äthiopien

München, 4. Juli 2019. Die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe hat vor kurzem ein weiteres Projekt zur Schaffung von Arbeitsplätzen für Jugendliche in Äthiopien gestartet. Die Maßnahmen werden von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Rahmen der sog. Grünen Innovationszentren finanziert und von Menschen für Menschen im Distrikt Arsi umgesetzt. Ziel ist es, im Bereich der Agrar- und Ernährungswirtschaft in den nächsten drei Jahren Arbeitsplätze für mehr als 500 junge Frauen und Männer zu schaffen.

Die künftige Wertschöpfungskette für Weizen und Fababohnen umfasst dabei die Verarbeitung der Ernte, das Erbringen von Dienstleistungen und den Einzelhandel der Produkte. Insgesamt werden im Bereich “Weizen” rund 42 Mikrounternehmen für 260 junge Männer und Frauen und im Bereich “Ackerbohne” 44 Kleinst-Unternehmen für 240 Jugendliche entstehen. Unterstützt werden die Jugendlichen durch Ausbildungskurse und Trainings (Know-how-Transfer) sowie durch die Beschaffung von Geräten wie beispielsweise Maschinen zur Herstellung von Brot oder Nudeln oder für die Ausstattung von sog. Frühstückshäusern oder Mini-Restaurants.

Im Projektgebiet Dano konnte die Stiftung Menschen für Menschen in den vergangenen drei Jahren bereits Arbeitsplätze für 430 Jugendliche schaffen und 1.750 Bauernfamilien zu einem höheren und vor allem beständigeren Einkommen verhelfen.

Hintergrundinformationen zu Arsi

Arsi ist eine Verwaltungszone innerhalb der Region Oromia und liegt südlich bzw. südwestlich von der Hauptstadt Addis Abeba. In Arsi leben über 3 Millionen Menschen. Tausende von Jugendlichen sind ohne einen festen Job.

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64 7015 0000 0018 1800 18
BIC: SSKMDEMM
Online: www.menschenfuermenschen.de

Über Menschen für Menschen
Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit 37 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung “Wetten, dass..?”. Die Stiftung trägt seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in elf Projektgebieten mit über 620 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Dr. Sebastian Brandis
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Erich Jeske
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397987
erich.jeske@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de