Aurimentum ein Label der R&RConsulting GmbH-Gold viel zu Teuer kaufen!

Wer Preise vergleicht im sonstigen Leben, sollte das natürlich auch bei Goldangeboten tun. Wer das dann beim Unternehmen R&R Consulting GmbH aus München, mit seiner Internetplattform aurimentum.de, tut der wird ganz schnell einen Bogen um das Unternehmen machen.

Aktuell kann man auf dem Internetportal von aurimentum.de einen Goldpreis von 52438 Euro mit Datum vom 4. Juli 2019 nachlesen. Vergleichbare Angebote im Internet, zum Beispiel beim Unternehmen Degussa, liegen dann 10% unter dem Angebotspreis des Unternehmens R&R Consulting GmbH mit aurimentum.

Nennen Sie mir also bitte einen Grund, warum Sie bei diesem Unternehmen dann ihr Gold kaufen sollten? Möglicherweise ist ihnen aber dann auch ein fairer Preis nicht sonderlich wichtig, dann können sie natürlich das Gold bei Aurimentum kaufen.

Kluge Verbraucher, die mit ihrem “sauerverdienten Geld” behutsam und Klug umgehen, die lassen die Finger weg von diesem Angebot.

Auch wenn das Unternehmen einen “Treuebonus nach Ablauf von 2 Jahren” anbietet, wiegt das bei weitem nicht den Mehrpreis auf den sie beim Erwerb des Goldes bezahlt haben. Interessant, das können wir auf der Internetseite  leider nicht nachlesen, wäre natürlich auch einmal zu erfahren welchen Preis das Unternehmen dann bei seinen Ratensparern für das Gold zu Grunde legt?

Ist das dann möglicherweise noch Teurer?

Erfahrungsgemäß, so Thomas Bremer, wissen wir das solche Goldsparverträge dann oft sehr teuer sind für die Kunden die diesen Vertrag abgeschlossen haben. Sie sollten dem Unternehmen dann sicherlich einmal die Frage nach den für Sie anfallenden Kosten stellen.

Am besten an Hand eines Beispiels, wie viel Gold sie dann bekommen würden, wenn sie ihren Goldsparvertrag 5 Jahre ordentlich und regelmäßig Bedient haben mit 50 Euro im Monat.

Als Goldpreis können sie ja dann für die Berechnung den Goldpreis heranziehen der dann Tagesaktuell auf der Internetseite des Unternehmens ausgewiesen ist.

Wir machen uns aber auch Gedanken um die wirtschaftliche Situation des Unternehmens, denn das Unternehmen hat als letzte Bilanz, die Bilanz aus dem Jahre 2016 im Unternehmensregister hinterlegt. Diese weist dann eine bilanzielle Überschuldung aus. Das im 6-stelligen Bereich.

Warum das Unternehmen keine Bilanzen aus den Jahren 2016 bzw. und 2017 hinterlegt hat, fragen sie das Unternehmen doch einmal. Als Verbraucher würde ich sicherlich aktuell mit dem Unternehmen keine Geschäfte machen.

 

 

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9