Jochen Resch und das Thema IG V Plus Fonds-schlechte Analyse- Thema VERFEHLT

Kommentare Kommentare deaktiviert für Jochen Resch und das Thema IG V Plus Fonds-schlechte Analyse- Thema VERFEHLT
Von , 31. Juli 2016 08:00

Im Fonds Bereich darf man sicherlich behaupten, ist das dann im Vergleich zum Thema Schrottimmobilien, eher geringer mit der Kompetenz udnd en Erfolgen für die Kanzlei. Trotzdem fragt man sich natürlich „warum schreibt Jochen Resch einen solchen Artikel der dann auch in wichtigen Passagen einfach nur falsch ist, und Jochen Resch weiss das?“ Jochen Resch stellt in dem Artikel unterschwellig dar, das die IG V+ Plus Fonds von Vertrieblern des V+ Plus Fonds gegründet worden sei. Sie Irren Herr Resch, denn es hätte ein einfacher Blick auf die Webseite der IG genügt um festzustellen, das es hier eben keine Vertriebler des V+Pllus Fonds sind die die IG gegründet haben. Weiter lesen 'Jochen Resch und das Thema IG V Plus Fonds-schlechte Analyse- Thema VERFEHLT'»

Die Möglichkeiten und Grenzen der streitbaren Demokratie

Kommentare Kommentare deaktiviert für Die Möglichkeiten und Grenzen der streitbaren Demokratie
Von , 29. Juli 2016 13:52

Rufmordkampagne gegen OGI AG

Kommentare Kommentare deaktiviert für Rufmordkampagne gegen OGI AG
Von , 28. Juli 2016 18:25

In ihrer jüngsten Berichterstattung hat die aus Neuseeland online verbreitete „Hessen Depesche“ fälschlich behauptet, die Konten der OGI AG seien bei deren Hausbank mittels eines zugestellten Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses vorläufig gesperrt worden.

Dies ist jedoch offensichtlich nicht der Fall. Die „Hessen Depesche“ handelte wider besseren Wissens und verbreitete falsche Tatsachenbehauptungen und schmähkritische Äußerungen in pauschaler und kreditschädigender Weise. Damit ist der Tatbestand der vorsätzlichen sittenwidrigen Schädigung erfüllt. Weiter lesen 'Rufmordkampagne gegen OGI AG'»

Bei öffentlichen Äußerungen über Arbeitgeber droht Arbeitnehmern die Kündigung

Kommentare Kommentare deaktiviert für Bei öffentlichen Äußerungen über Arbeitgeber droht Arbeitnehmern die Kündigung
Von , 28. Juli 2016 16:50

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Weiter lesen 'Bei öffentlichen Äußerungen über Arbeitgeber droht Arbeitnehmern die Kündigung'»

Busfahrer klagt öffentlich über „menschenunwürdige Arbeitsbedingungen“ – fristlose Kündigung

Kommentare Kommentare deaktiviert für Busfahrer klagt öffentlich über „menschenunwürdige Arbeitsbedingungen“ – fristlose Kündigung
Von , 28. Juli 2016 16:50

Zum Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 06. Mai 2011 – 6 Sa 2558/10 – ein Kommentar von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Weiter lesen 'Busfahrer klagt öffentlich über „menschenunwürdige Arbeitsbedingungen“ – fristlose Kündigung'»

Kündigung erhalten – was ist zu bedenken?

Kommentare Kommentare deaktiviert für Kündigung erhalten – was ist zu bedenken?
Von , 28. Juli 2016 14:38

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Weiter lesen 'Kündigung erhalten – was ist zu bedenken?'»

Müssen Arbeitgeber eine Kündigung unterschreiben?

Kommentare Kommentare deaktiviert für Müssen Arbeitgeber eine Kündigung unterschreiben?
Von , 28. Juli 2016 14:38

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Weiter lesen 'Müssen Arbeitgeber eine Kündigung unterschreiben?'»

Bildung: Chancen für alle

Kommentare Kommentare deaktiviert für Bildung: Chancen für alle
Von , 28. Juli 2016 14:10

Der Erlös vom Eisverkauf kommt dem Förderverein der Berufsschule Starnberg zugute

Weiter lesen 'Bildung: Chancen für alle'»

Kündigung: Muss eine Kündigungsfrist eingehalten werden?

Kommentare Kommentare deaktiviert für Kündigung: Muss eine Kündigungsfrist eingehalten werden?
Von , 28. Juli 2016 14:10

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Weiter lesen 'Kündigung: Muss eine Kündigungsfrist eingehalten werden?'»

BGH erleichtert Erbnachweisführung – Erbnachweis auch durch eröffnetes eigenhändiges Testament möglich

Kommentare Kommentare deaktiviert für BGH erleichtert Erbnachweisführung – Erbnachweis auch durch eröffnetes eigenhändiges Testament möglich
Von , 28. Juli 2016 14:10

Panorama Theme by Themocracy